Archiv


Ein Kongress für alle, die Hilfe suchen

“Bei der Dorn-Methode geht es in erster Linie ums Dienen und nicht ums Verdienen” sagt Dieter Dorn, der letzten Sommer seinen 70 Geburtstag feiern konnte.
Lange Jahre wurde die Dorn-Methode als Außenseiter-Methode der Medizin gesehen. Diesmal berichten in 11 von den 19 Fachvorträgen Ärzte und Zahnärzte von den Möglichkeiten der Dorn-Methode, dazu kommen weitere bei den ca. 30 Workshops, darunter internationale Koryphäen wie Dr. Eugen Rašev, Schweinfurt, und Dr.Richard Smišek, Prag. Der Berliner Orthopäde Dr.Markus Hansen wird anhand von im Stehen gemachten Kernspintomographien zeigen, was tatsächlich passiert, wenn man “nach Dorn die Hüfte reinmacht”. Zum Einführungsvortrag über Demut und Dankbarkeit kommt Dieter  Dorn, auch Prof.Kurt Tepperwein und Jürgen Fliege werden sprechen.
Neben der großen Gesundheitsausstellung kommt aber noch das Interessanteste: Einige Dutzend Dorn-Ausbilder demonstrieren ganztags die Methode; das Zuschauen und das Fragen und Ausprobieren ist im Eintritt inbegriffen.

Alle Auskünfte finden sich auf www.dorn-kongress.de. Programm + Karten können  bestellt werden bei: Michael Rau, Natural Spinal Care, Römerstr. 56, 76448 Durmersheim, Tel. 07245-937195, Fax 07245-937194, Mo - Fr. 9.30 - 12.30 Uhr.

_______________________________________

7. Wirbelsäulen-Kongress der DORN-Methode
17. + 18.10.2009 | Haus der Wirtschaft | 70174 Stuttgart

Der DORN-Kongress wird organisiert von der DORN Gbr.
(Nähere Informationen finden Sie im Impressum)

Ansprechpartner Pressearbeit:
Sven Koch HP & PhT
Tel: 0761 / 8814655